• Berit Bogs

Sangha - offene Meditationsgruppe


Gemeinsames Meditieren in einer Gruppe hat viele Vorteile. Manchmal findet man vielleicht zuhause nicht den Platz, die Ruhe oder die Motivation zum Meditieren. Vielleicht mag man auch nicht so alleine sein. Oft ist aber auch die Erfahrung der inneren Stille tiefer, wenn man zusammen mit anderen praktiziert. Denn man 'trägt' sich gegenseitig in der Meditation und eine feine, verbindende Energie wird spürbar.


Wer den spirituellen Weg des Erwachens gehen möchte, kann an solch einem Ort Kraft, Vertrauen und Unterstützung finden.


So hat in allen kontemplativen und spirituellen Praktiken die Gemeinschaft einen besonderen Stellenwert. In der buddhistischen Tradition wird dies Sangha genannt und ist neben Buddha und dem Dharma (der Lehre) eine der drei sogenannten Juwelen oder Zufluchten, was die Bedeutung eines solch gemeinschaftlichen Ortes unterstreicht.


Aber egal ob man nun einen tieferen Sinn oder einfach nur die Ruhe sucht: Ab November gibt es die Möglichkeit offener und gemeinsamer Meditationsrunden, die auch einzeln besucht werden können und allen Interessierten offen stehen. Ich freue mich auf euch!



Ablauf der Stunde:


Eine ca. 10 minütige angeleitete Meditation zum gemeinsamen Ankommen


Je nach Absprache 20 - 40 min stille Meditation (ohne Anleitung!)


Eventuell kann dieser Ablauf mit einer Geh- oder Bewegungsmeditation kombiniert werden.


Anschließend besteht die Möglichkeit für einen kleinen Austausch oder Fragen, falls erwünscht.



dienstags 19:30 - 20:30 Uhr

Die genauen Termine und Formalitäten findet ihr hier: Termine



Veranstaltungsort:



In den Räumen von 'Yoganess'

An den Kiefern 9, Mainz-Gonsenheim


Matten, Sitzkissen und Stühle sind vorhanden. Bitte ggf. eine eigene Decke mitbringen.